TRIZ - interessante Bücher


Auf der folgenden Seite finden Sie einige Literaturhinweise. Es handelt sich um sehr interessante Bücher, Artikel oder Online-Quellen, die wir  gerne mit Ihnen teilen.

Playing TRIZ - Games and Cases for Learning and Teaching
Inventiveness.

Thurnes, C.M.; Hentschel, C.; Zeihsel, F. (Hrsg.):
Kaiserslautern: Synnovating 2019 178 S. ISBN: 978-3-9815493-4-8

Das englischsprachige Sammelwerk enthält viele Spiele und Fallbeispiele unterschiedlicher Autorinnen und Autoren, um das systematische Erfinden zu trainieren und zu unterrichten. Nähere Infos.

Trends of Engineering System Evolution (TESE)
- TRIZ paths to innovation.


Lyubomirsky, A.; Litvin, S.; Ikovenko, S.; Thurnes, C.M.; Adunka, R.,
Sulzbach-Rosenberg: TRIZ Consulting Group 2018, 126 S. ISBN: 978-3-00-059846-3

Das englischsprachige Buch erläutert die Eckpfeiler der TESE - die maßgeblich durch Lyubomirsky, Litivn, Ikovenko u.a. vertretene Interpretation bzw. Weiterentwicklung der Gesetze der technischen Evolution - so, wie sie oft im Rahmen von MATRIZ Level-3-Schulungen unterrichtet werden. Die Interpretation der Technologie-S-Kurven sowie die TESE selbst sind pragmatisch beschrieben und mit vielen allgemein verständlichen Beispielen und Abbildungen illustriert.

Directed Evolution ®:
Innovationsmanagement und Technologieentwicklung zukunftsorientiert gestalten mit der Methodik der Directed Evolution ® zur TRIZ-Vorhersage.


Zlotin, Boris (Autor); Zusman, Alla (Autor); Thurnes, Christian M. (Autor),
Kaiserslautern: Synnovating 2015 107 S. ISBN: 978-3981549324

Das Buch beschreibt einige der Eckpfeiler der maßgeblich von Boris Zlotin und Alla Zusman entwickelten Methodik zur gerichteten Evolutionsvorhersage technischer Systeme. Es beschreibt einige grundsätzliche Prinzipien und gibt einen Überblick über die Struktur verschiedener Werkzeuge und Methoden. Dieses Buch eignet sich nicht für Einsteiger.

Der innovative Weg zu Null Fehler: Aktuelle TRIZ-Methoden der Antizipierenden Fehler Erkennung AFE.


Visnepolschi, Svetlana (Autor); Thurnes, Christian M. (Übersetzer),
Kaiserslautern: Synnovating 2015 245 S. ISBN: 978-3981549317

Was tun, wenn die Fehlerursache nicht zu finden ist, obwohl schon die üblichen Vorgehensweisen der Root-Cause-Analysis (RCA) durchlaufen wurden?

Was tun, wenn auch verbleibende Fehlermöglichkeiten ausgeschlossen werden sollen und auch die beste FMEA nicht vollständig ist?

In solchen Fällen bietet die Antizipatorische Fehlererkennung (AFE) methodische Hilfen. Das Verfahren ist nicht einfach, hilft aber sowohl bei der Suche nach Fehlerursachen, als auch bei der Fehlerprävention, wenn sonstige Verfahren ausgeschöpft sind. Das Buch beschreibt die AFE in ihren beiden Ausprägungen - Fehlerursachenfindung und Fehlerprävention - sehr ausführlich und auch für TRIZ-Einsteiger gut nachvollziehbar.

© 2014 - OpExinno - Institut für Operational Excellence und Innovation UG (haftungsbeschränkt)
Datenschutz   Impressum